Sicher im Straßenverkehr

Im Projekt „Fit fürs Fahrrad“ lernen Kinder früh den Umgang mit Fahrrädern

Grundschüler und Unterstützer des Projekts „Fit fürs Fahrrad“: Stefan Kördel (Vorstand VR-Bank ), Tim Schmoll und Dietmar Claus (Geschäftsführung mp2), Bürgermeister Markus Boucsein, Axel Bischoff (Zweiradhaus Bischoff) und Initiator Christian Deichmeier. Foto: Braun

VON LUKAS BRAUN

MELSUNGEN. Neue Fahrräder und Roller für die Grundschüler am Schloth: Das Projekt „Fit fürs Fahrrad“ soll die Schüler beim Lernen des Fahrradfahrens unterstützen und auch in der Schule Fahrmöglichkeiten bieten. Je zwölf Fahrräder und zwölf Roller samt Fahrradhelmen stehen den Schülern nun zur Verfügung.

Initiator der Aktion ist der Verkehrserziehungsbeauftragte der Schule, Christian Deichmeier: „Die Verkehrserziehung der Polizei findet für Kinder erst in der vierten Klasse statt. Das ist viel zu spät, weil Kinder bis dahin eigentlich schon längst  Fahrradfahren können müssten“, sagt Deichmeier. Zudem sei der für die polizeiliche Verkehrsschulung vorgesehene Zeitraum von zwei Wochen zu kurz. Die Dritt- und Viertklässler sollen die Verkehrsregeln deshalb mit Fahrrädern während des Sach- und Sportunterrichts lernen. Auch in der Schulbetreuung gibt es Übungsmöglichkeiten. Zusätzlich können sie die Räder zusammen mit Fahrradhändler Axel Bischoff warten.

Die jüngeren Schüler können den Straßenverkehr zunächst mit den Rollern auf dem Schulhof und der dort vorgegebenen Verkehrsübungsfläche kennen lernen. Dadurch seien sie bereits für die Verkehrsregeln sensibilisiert und lernten das Radfahren leichter. Zusätzlich ermögliche die kostenlose Nutzung sozial benachteiligten Schülern einen ersten Zugang zu Fahrrädern.
„Bei solchen Projekten fällt uns die Unterstützung natürlich leicht“, sagt Dietmar Claus, Geschäftsführer von der Werbeagentur mp2. Neben seiner Firma übernimmt die VR-Bank Schwalm-Eder die finanzielle Unterstützung für das insgesamt 5000 Euro teure Projekt. Das Zweiradhaus Bischoff lieferte die Zweiräder, Helme und Werkzeug für die Instandhaltung der Räder.

Aus der HNA vom 11.Mai 2016